Navigation
Malteser Wittlich

Die Fastenzeit

01.03.2017

Gerade in der heutigen doch hecktischen und schnelllebigen Zeit sollten wir uns alle einmal einen Auszeit nehmen und bewusst auf etwas verzichten. Auf etwas das uns stresst oder Druck macht, etwas das uns mehr und mehr zu verschlingen droht.

                                                           „Zeitfresser!“


Einfach mal ein bisschen Zeit für sich nehmen, für Familie, Freunde oder Bekannten,
die vielleicht in der letzten Zeit zu kurz gekommen sind.
Denn Fasten bedeutet nicht Hungern, Fasten bedeutet sich von Dingen loszusagen.
Man kann auf Speisen und Getränke verzichten, ebenso aber auch auf Genussmittel oder Bequemlichkeiten. Was Fasten für einen ist, sollte jeder für sich definieren und einen Sinn darin sehen.

Im klassischen Sinne dien die Fastenzeit der Vorbereitung auf das Osterfest: die Feier des Todes und der Auferstehung Jesu. Ostern wird nach abendländischem Brauch nach dem ersten Frühlingsvollmond gefeiert. Das Fest hat also kein fixes Datum. Die sechs Wochen vor dem Fest dienen der Vorbereitung, durch körperliches und geistiges Fasten soll der Mensch zur Umkehr und inneren Erneuerung gelangen. Geistiges Fasten kann sein, täglich eine Zeit der Stille auszuhalten, einem anderen wirklich zuzuhören anstatt selber zu reden, jeden Tag in der Bibel zu lesen, auf Facebook oder Twitter zu verzichten…

Die Fastenzeit dauert heuer vom 01. März bis zum 15. April. Sie beginnt am Aschermittwoch und endet in der Osternacht. Das biblische Vorbild der Fastenzeit sind die 40 Tage und Nächte des Fastens Jesu in der Wüste. Die Zahl der 40 erinnert auch an die 40 Tage der Sintflut, an die 40 Jahre, die das Volk Israel durch die Wüste zog, an die 40 Tage, die Mose auf dem Berg Sinai in der Gegenwart Gottes verbrachte und an die Frist von 40 Tagen, die der Prophet Jona der Stadt Ninive verkündete, worauf diese ein Bußfasten ausrief, das Gott bewog, sie nicht untergehen zu lassen.

In diesem Sinne hoffen wir für jeden von Euch auf eine besinnliche und ruhige Fastenzeit.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE35370601201201221290  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7